Freitag, 5. September 2008

Projektarbeit aus der Klasse G4: Augusta Raurica

Seit 2005 verfügt die Abteilung Ausgrabungen Augst/Kaiseraugst über ein geografisches Informationssystem, in welchem nach und nach alle Grabungsarbeiten aus unterschiedlichen Zeitepochen integriert werden sollen. Als Grundlage für die Verwaltung dienen digitale, georeferenzierte Katasterpläne welche in einer Projektarbeit mit Studierenden des 4. Semesters erstellt wurden. Durch den unterschiedlichen Karteninhalt, der teilweise heute in der Form, wie damals abgebildet, gar nicht mehr existiert, war es teilweise eine grosse Herausforderung, die Grundlagenkarten (vgl. Abb.) möglichst genau im Raum zu referenzieren. Es handelte sich dabei um 105 Pläne welche zurückreichen bis ins Jahr 1792.

Mit Hilfe von Fixpunkten und anderen situationsbezogenen Objekten der amtlichen Vermessung konnten die alten Pläne in einen Bezug zum heutigen Koordinatensystem gebracht werden. Somit steht den Archäologen von Augusta Raurica nun eine umfangreiche Kartengrundlage aus unterschiedlichen Epochen zur Verfügung, welche als Referenz für die digitale Dokumentation der Ausgrabungen zur Verfügung steht.


Projektbearbeitung: Marco Brodbeck und Patrick Bischofberger

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen