Donnerstag, 27. August 2009

GeoForum 2009 – Abschlusspräsentation der Bachelor-Theses

Am Donnerstag, 27. August 2009 fanden sich mehr als 300 Gäste zum diesjährigen 10. GeoForum bei hochsommerlich heissen Temperaturen in der Aula der FHNW in Muttenz ein. Im Anschluss an die Kurzpräsentationen hatten die Besucher die Gelegenheit, die Arbeiten in der 'Institutsmesse 09' zu besichtigen und den künftigen Bachelor of Science in Geomatik kritische Fragen zu stellen und zu fachsimpeln. Eine kleine Abkühlung brachte erst der wie in den vergangenen Jahren von der Intergraph AG gesponserte Apéro. Ein herzlicher Dank an alle Helfer und vor allem an Intergraph (Schweiz) für die langjährige und grosszügige Unterstützung dieser Veranstaltung.
Auf der Institutswebseite finden Sie Kurzfassungen aller Bachelor-Theses.

Freitag, 21. August 2009

IVGI-Exkursion - Schweizerischer Nationalpark (SNP)

Am 20. und 21. August besuchte das IVGI-Team auf Einladung der Gruppe Rauminformation des SNP den Schweizerischen Nationalpark. Ruedi Haller, Leiter der Gruppe Rauminformation gab zu Beginn der Exkursion einen Abriss über die Aufgaben, Produkte und Forschungsprojekte, die von seinem Team im SNP bearbeitet werden. Nach einer Besichtigung der Arbeitsräume der Gruppe Rauminformation im Schloss Wildenberg (Zernez) folgte ein ausführlicher Rundgang durch das neue SNP-Besucherzentrum.

Und dann ging es in die Natur … zunächst mit dem Postauto hinauf nach Champlönch und dann zu Fuss weiter auf Route 13 zum Nationalparkhotel Il Fourn. Auf dieser von Ruedi Haller geführten und erläuterten Wanderung gab es neben einer intensiven Nutzung von Fernglas und Fernrohr zur Wildbeobachtung unseren ersten Kontakt mit dem interaktiven Wanderführer 'WebPark', der auf dieser Route speziell für Kinder Geschichten rund um den Pfad erzählt. Unter strenger Beobachtung durch einige mutige Murmeltiere gab es auf der Alp Grimmels einen kleinen Apéro, bevor wir im aufziehenden Regen den Abstieg nach Il Fourn begannen.

Am frühen Morgen des nächsten Tages und bei strahlendem Sonnenschein ging es unter kundiger Führung von Christian Schmid (2005: IVGI Absolvent; heute: SNP Gruppe Rauminformation) vorbei an der Alp Buffalora, einer alten Erzmine und einer Herde Gämsen in der Ferne hinauf nach Muntla Schera, wo uns auf 2600 m ein kalter, bissiger Wind und viele Wolken zur Mittagsrast erwarteten. Der digitale 'Kuckuck' vom WebPark bescherte uns auf diesem Weg viele interessante aber auch teilweise verborgene Informationen. Beim Abstieg begleitete uns wieder die Sonne und so erreichten wir – der/die ein oder andere mit etwas müden Beinen – nach knapp 6 Stunden Marschzeit wieder den Ausgangspunkt Il Fourn. Nach kurzer Rast und einem kühlen Trunk ging es dann mit Post, RhB und SBB wieder zurück nach Basel.

Es waren zwei intensive und Dank der hervorragenden Betreuung und Begleitung vom SNP-Team (Ruedi Haller und Christian Schmid) interessante, informative und spannende Tage in der Natur des Engadins, die auch für die Diskussion und Skizzierung von gemeinsamen künftigen Projekten genutzt wurden. Ein ganz herzlicher Dank an unsere beiden Kollegen für diese unvergesslichen Tage!


Bilder (von oben nach unten):
- Schloss Wildenberg in Zernez – Heimat der SNP Gruppe Rauminformation
- SNP Route 13 und WebPark (2.v.l. Ruedi Haller)
- Route 15 - Kurze Rast an der SNP-Grenze unterhalb des Munt Chavagl
- Mittagsrast auf dem Munt la Schera
- Letzte Rast vor dem Abstieg nach Il Fuorn (Ch. Schmid am Fernrohr)

Montag, 10. August 2009

ein jahr … mit Michael Schrattner

Im spezial.bildung der Basler Zeitung (BaZ) berichtet Michael Schrattner, Studierender im 4. Semester des Bachelorstudiengangs Geomatik am IVGI, alle vier Wochen jeweils montags aus seinem Studienalltag. Im achten Beitrag vom 10. August berichtet M. Schrattner über seinen abwechslungsreichen Ferienjob in einem Ingenieurbüro.