Donnerstag, 22. April 2010

Studierende des IVGI zu Gast an der HafenCity Universität in Hamburg

Am 21. und 22. April 2010 waren 13 Studierende und 5 Lehrende von der Fachhochschule Nordwestschweiz in Muttenz (Kanton Basellandschaft, Schweiz) zu Gast in Hamburg und in der Geomatik der HafenCity Universität Hamburg. Anlass des Besuchs waren gemeinsame Exkursionen mit HCU-Studierenden der Geomatik am Mittwoch, den 21. April zum DESY und am Donnerstag, den 22. April zur Airbus Deutschland GmbH in Hamburg-Finkenwerder. Beim DESY begrüßte Dr. J. Prenting die Gäste und stellte das DESY und die Aufgaben für die Messtechnik vor. Im Rundgang nach dem gemeinsamen Mittagessen wurden folgende Demonstrationen vorgestellt: a) Transfermessung eines Magneten mit Lasertracker Leica und T-Probe, b) Justierung der Module im XFEL-Mockup-Tunnel mit dem Faro-Lasertracker, c) Besichtigung des Alignmentsystem im Vakuum im RG-Kanal und d) Justie-rung des XFEL-BC-Girders in der PETRA Ex.-Halle (Klimahütte) mit einem Faro-Lasertracker. Am Donnerstagvormittag stellte Dipl.-Ing. Uwe Drohne die Aufgaben der Qualitätssicherung bei Airbus vor, die anschließend durch Demonstrationen des photogrammetrischen Systems V-STARS und des Lasertrackers von Faro praktisch veranschaulicht wurden.
Am Donnerstagnachmittag durfte Prof. Kersten die Gäste aus der Schweiz am Campus City Nord an der HafenCity Universität begrüßen. Dabei stellte er die Entwicklung der HafenCity Universität und die Studiengänge der Geomatik den Schweizer Gästen vor. Anschließend präsentierten Prof. Egge die Hydrographie-Ausbildung, Prof. Schiewe die verschiedenen Forschungsprojekte im Labor Geoinfor-matik und Geovisualisierung und Prof. Kersten die verschiedenen Auslandsprojekte im Bereich Photogrammetrie und Laserscanning vor.
(Text und Bild: Prof. Th. Kersten)