Dienstag, 9. September 2014

Leichtathletik: Wurfweitenmessung vom IVGI


Das 36. „Grosse Meeting für die Kleinen“, organisierte vom Leichtathletik Club Basel, fand dieses Jahr am Sonntag, den 7.9.14 statt. An diesem Meeting, an dem über 600 Wettkämpferinnen und Wettkämpfer im Alter von 11-14 aus der ganzen Schweiz anreisten, werden professionelle Wettkampf-Bedingungen geboten; unter anderem eben auch eine vollelektronische Wurfweitenmessung.




Bereits zum 7. Mal zeichnete sich dafür eine Gruppe Studierender des IVGI (Samuel Hirsbrunner, Claudia Zbinden und Chantal Schild) verantwortlich und zwar in den Disziplinen Speer und Diskus. In Zusammenarbeit mit den Kampfrichtern des LCB und mithilfe der top neuen Messausrüstung MS50 des IVGI und der integrierten Software “Athletics“ von Leica Geosystems AG, wurden die Wurfweiten innert weniger Sekunden genau und zuverlässig bestimmt.

Dieser Anlass  wurde auch genutzt, um den Wettkämpferinnen und Wettkämpfern den Geomatik-Beruf etwas näher zu bringen, in dem man ihnen ermöglichte, unter kundiger Leitung während einer Wettkampfpause mit dem Tachymeter einfache Messungen durchzuführen. Das Angebot wurde rege benutzt und nebst den Berufs-Broschüren waren insbesondere die IVGI-Mässstäbli sehr begehrt.


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen