Mittwoch, 30. November 2016

Tag der Geomatik an der FHNW in Brugg

Am 16. November 2016 organisierten das Institut Vermessung und Geoinformation (IVGI) der FHNW in Muttenz und die ETH Zürich gemeinsam und zeitgleich einen weiteren  "Tag der Geomatik". Dieser fand am internationalen GISday statt, an welchem sich weltweit wiederum mehrere Millionen Personen an unzähligen Veranstaltungen von Geoinformationssystemen (GIS) begeistern liessen.

Am Posten "Vom 3D-Modell  zum 3D-Druck"
Der Tag der Geomatik richtete sich an ein junges bis jung gebliebenes Publikum, das sich für die Thematik von Karten, Navigation oder Vermessung interessiert und herausfinden wollte, was sich denn alles hinter dem Begriff Geomatik versteckt. An der FHNW in Brugg hatten Mitarbeitende des IVGI ein vielfältiges und spannendes Programm vorbereitet. Die interaktiven Posten und ihre Themen reichten von bekannten Themen wie  "Drohnen als Minisatelliten", "Street View für Fortgeschrittene", "Vom Objekt zum 3D-Modell zum 3D-Druck", "Schatzsuche mit GNSS", "Augmented Reality Sandbox" bis hin zu den neuen Posten "Swissarena" und einem "Virtuellen Durchgang durch AugustaRaurica".
  
Begeisterung beim Ausprobieren der Sandbox

Vor allem an der Augmented Reality Sandbox herrschte ein grosser Andrang. Hier erforschten vor allem die jüngeren, aber auch ältere Besucherinnen und Besucher die physische und digitale Landschaftsmodellierung, die Geheimnisse von Höhenkurven und die faszinierenden Möglichkeiten von virtuellen Überflutungs-Simulationen.


Verfolgen der aktuellen Flugbewegungen mit dem SwissAR-App

Verschiedene Besucherinnen und Besucher benutzen auch die Gelegenheit, sich die SwissAR-App zu Gemüte zu führen. So konnten die aktuellen Flugbewegungen im Raum Zürich verfolgt, die aktuellen Wetterverhältnisse geklärt und die Geografie-Kenntnisse überprüft werden.


"Flugschau" mit der Drohne
Im Freien faszinierten vor allem das eigene "Street View" Fahrzeug des IVGI mit seinen verschiedenen Kameras sowie die Live-Flugvorführung der Oktokopter-Drohne des Instituts. Neu konnte dieses Jahr eine Flugvorführung dem interessierten Publikum auch wirklich gezeigt werden. Aufgrund des einsetzenden Regen musste diese jedoch frühzeitig abgebrochen werden.

Besuch des Direktionspräsidenten FHNW
Ein Höhepunkt bildete der Besuch des Direktionspräsidenten FHNW Prof. Dr. C. Bergamaschi, welcher mit treffenden Worten die anwesenden Gäste und Schüler über die Vorteile einer Lehre mit einem anschliessenden fachspezifischem Studium an der FHNW informierte.


Das "Geomatik-Sandwich-Buffet"
An einem Geomatik-Sandwich-Buffet im wörtlichen Sinn, konnten die zahlreichen Teilnehmenden sowie die Helferinnen und Helfer anschliessend über die faszinierenden Facetten des Fachgebiets diskutieren und auf einen erfolgreichen "Tag der Geomatik" anstossen. Ein grosses Dankeschön an das Organisationsteam des IVGI für den gelungenen Anlass!

Weitere Impressionen und Rückblicke auf den diesjährigen "Tag der Geomatik" sowie die Einladung für den nächstjährigen Anlass sind bald auf TagDerGeomatik.ch zu finden.


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen