Montag, 13. März 2017

Digital Real Estate Summit 2017

Am 28. Februar 2017 fand im FHNW-Campus Brugg-Windisch die dritte Ausgabe des "Digital Real Estate Summit" statt. Das Gipfeltreffen der digitalen Immobilienwirtschaft zählte über 400 Teilnehmerinnen und Teilnehmer. Drei parallele Vortragssessionen boten zahlreiche spannende und zukunftsweisende Beiträge seitens der Wirtschaft und der Wissenschaft zur anstehenden Digitalisierung in der Bau- und Immobilienbranche.


Das IVGI war gemeinsam mit dem neuen Kompetenzzentrum "Digitales Bauen und Entwerfen" der FHNW mit einem vielbeachteten Stand in der Ausstellung vertreten. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer konnten sich über die zahlreichen Aktivitäten sowie Studien- und Weiterbildungsangebote der FHNW in den noch jungen Fachdisziplinen Building Information Modeling (BIM) und Virtual Design and Construction (VDC) informieren. Das Angebot reicht vom Zertifikatslehrgang CAS 3D GEO der Hochschule für Architektur Bau und Geomatik bis hin zum modular aufgebauten Master of Advanced Studies (MAS) in digitalem Bauen.


Mit dem Aufsehen erregenden Rucksack-Prototypen "CapturePro.Backpack" und einer Slide-Show wurde das aktuelle Forschungs- und Entwicklungsprojekt BIMAGE vorgestellt. Projektziele sind die Realisierung von cloudbasierten 3D-Bilddiensten für das Building Information Modeling (BIM) sowie die Entwicklung eines bildbasierten 3D-Innenraumerfassungssystems. Das IVGI und die iNovitas AG sind Partner des Projekts, welches von der Kommission für Technologie und Innovation (KTI) gefördert wird.


Insbesondere während den Pausen zwischen den Vorträgen fand ein reger Austausch zwischen den Ausstellern und den Teilnehmerinnen und Teilnehmern mit interessanten Gesprächen statt. Der vom Veranstalter offerierte, grosszügige Apéro rundete die Tagung ab.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen