Sonntag, 18. Juni 2017

Masterforum 15.06.2017

Am Institut Vermessung und Geoinformation hat am 15. Juni 2017 das zweite MasterForum dieses Jahres stattgefunden, an welchem die fünf Masterstudierenden ihre Abschlussarbeiten präsentierten. Zu diesem Anlass haben sich in der Aula der FHNW in Muttenz zahlreiche Interessierte eingefunden. Im Publikum sassen interessierte Mitstudierende, viele ehemalige Studierende, Mitarbeitende des Instituts und viele auswärtige Gäste sowie auch Projektpartner der Abschlussarbeiten, welche mit Spannung die Resultate der Diplomierenden erwarteten.
Abbildung 1: Zahlreiches Erscheinen für die Abschlusspräsentationen in der Aula

Die Präsentationen zeigten einmal mehr die Vielfalt an Möglichkeiten auf, welche die Geoinformatik zu bieten hat: die Analyse von Fahrradunfällen in Kreiseln, die Entwicklung eines portablen 360°-Stereokamerasystems, die maschinelle Anonymisierung von 3D-Bildern, die Erarbeitung eines Projektionssystems für Kolumbien und einen 3D-Webservice für OpenStreetMap Daten. Die Ergebnisse der Masterarbeiten können hier als Poster und Videos (in den nächsten Tagen aufgeschaltet) eingesehen werden.
Abbildung 2: Die Diplomierenden (v.l.n.r.): Robin Dainton, Martin Hess, David Holdener, David Däppen und Daniel Rettenmund

Anschliessend konnte am Apéro, welcher von der Firma Leica Geoystems AG offeriert wurde, auf die erfolgreichen Präsentationen und die zukünftige berufliche Laufbahn der Diplomierenden angestossen werden. Dabei standen die Diplomierenden auch noch für Fragen und Diskussionen zu ihren Abschlussarbeiten zur Verfügung.

Abbildung 3: Eröffnung des Apéros durch Alain Brugger von der Firma Leica Geosystems AG

Abbildung 4: Angeregte Diskussionen zu den Abschlussarbeiten während des Apéros




1 Kommentar:

  1. Gibt es irgendwo die Folien zum Download? Vielen Dank schon!

    AntwortenLöschen