Montag, 3. Juli 2017

Sommerzeit ist Drohnenzeit

Drohnen auf den Spuren der Römer

Nach einer längeren Hitzeperiode war am Dienstag 27. Juni 2017 der ideale Zeitpunkt zur Erfassung von unterirdischen römischen Mauerresten, Strassen und Gebäudeumrissen. Mit dem umgebauten Octokopter und einer RGB-Kamera hat das IVGI Teile der Grasflächen über der römischen Stadt Augusta Raurica in Augst beflogen. Der Hitzestress der Pflanzen macht die Spuren der Römer für die archäologische Kartierung schön sichtbar.
Trockenzeichnung des römischenTempels in Augusta Raurica (Drohnenaufnahme 27.06.2017, IVGI, FHNW)
Umgebaute DJI S1000 Octokopter mit Pixhawk-Flugrechner im Einsatz für archäologische Kartierung

Link Facebook Augusta Raurica

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen