Montag, 27. November 2017

IVGI an den Leica Geomatik News

Die Leica Geomatik News bieten jeweils eine gute Gelegenheit, um sich mit den aktuellen Entwicklungen der Vermessungsbranche vertraut zu machen. In verschiedenen Vorträgen werden die Trends von heute und morgen interessant und praxisnah präsentiert. Die Spannweite der Themen reichte dieses Jahr von Laserscanning und BIM bis zu der Entwicklung von autonomen Baggersystemen. Als Moderator führte Prof. Dr. David Grimm das Publikum durch die Vorträge.
Zudem werden an der Fachausstellung die Neuheiten verschiedener Firmen vorgestellt. Auch das IVGI war dieses Jahr wieder mit einem Stand an der Ausstellung vertreten. Neben der Werbung für die Studiengänge des IVGI (speziell für den Zertifikatslehrgang "Geoinformation und BIM") lag der Fokus des Standes  auf der Präsentation von aktuellen Projekten des Institutes. So konnten die Besucher die preisgekrönte Augmented-Reality-App "swissARena" selbst testen.
Speziell das Interesse der Besucher wecken konnte der Prototyp eines Indoor-Erfassungssystems, welcher im Rahmen des KTI-Projektes BIMAGE entwickelt wird. Der Projektverantwortliche Stefan Blaser konnte den interessierten Besuchern gleich vor Ort die Funktionsweise des Systems erläutern. Um die Einsatzfähigkeit des Rucksackes zu demonstrieren, führte er zudem einige Aufnahmen durch, welche jeweils live auf dem Bildschirm am Stand verfolgt werden konnten.
Stefan Blaser bei der Vorstellung des Indoor-Erfassungssystems

Im Vordergrund der Kartenteppich für die Augmented-Reality-App "swissARena"

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen