Donnerstag, 27. September 2018

Semesterstart Herbstsemester 2018 am IGEO


Der neue Campus Muttenz ist bereit für die Studierenden
 Alle Jahre wieder, Woche 38, das neue Studienjahr beginnt. Doch dieses Jahr ist es ein ganz besonderer Semesterstart. Wir dürfen die neuen und bisherigen Studierenden im neuen Campus Muttenz begrüssen. Dank dem unermüdlichen Einsatz von verschiedenen Seiten ist am 17. Sep-tember 2018 alles bereit für die fast 4000 Studierenden, die in den neuen Campus einziehen.
Die Studierenden werden im eindrücklichen Eingangsbereich von Bildungslotsen empfangen und in das neue Gebäude eingeführt. Eine weitere willkommene Orientierungshilfe bot die am IGEO mitentwickelte «FHNW Campus Muttenz» App.
Die Studierenden im Master of Science in Engineering MSE an der HABG
Der Semesterstart der Neueintretenden im Studiengang BSc Geomatik findet gemeinsam mit den anderen Studienrichtungen an der Hochschule für Architektur, Bau und Geomatik statt. Nach einer Begrüssung durch den Direktor der Hochschule Ruedi Hofer, wird der neue Campus Muttenz in einigen Fachreferaten erklärt und anschliessend in einer Gebäudebegehung live vorgestellt.
Wir heissen die 15 neueintretenden Bachelorstudierenden und die drei Studierenden, die ihr Studium im Master of Science in Engineering MSE in Geomatics aufnehmen ganz herzlich willkommen bei uns am Institut und wünschen ihnen und allen bisherigen Studierenden einen guten Start ins Semester und viel Erfolg im Studium.


Der Institutsleiter Prof. Dr. Stephan Nebiker begrüsst alle IGEO-Studierenden im neuen Campus Muttenz

Mittwoch, 12. September 2018

Wurfweitenmessung am Grossen Meeting für die Kleinen

Am Sonntag, dem 09. September 2018 war es wieder soweit: “Das Grosse Meeting für die Kleinen“ fand wieder im Leichtathletik-Stadion Schützenmatte in Basel statt. Anlässlich der 40. Durchführung zeigte sich das Wetter an einem der grössten Schweizer Schüler-Meetings mit rund 400 Teilnehmern von seiner besten Seite, was zu idealen Wettkampfbedingungen führte.
U12 Athletin im Einsatz
Der Leichtathletikclub Basel hat sich zum Ziel gesetzt, den jungen Athletinnen und Athleten die besten Voraussetzungen für faire und sportliche Wettkämpfe zu schaffen. Daher führte auch dieses Jahr ein Team des IGEO die Wurfweitenmessungen in den Disziplinen Diskus und Speer durch. Dabei wurde die Leica MS60 sowie die von der Leica Geosystems AG zur Verfügung gestellte Software «Athletics» eingesetzt. Mithilfe der Messausrüstung konnten die Wurfweiten in Zusammenarbeit mit dem Kampfrichterteam in Sekundenschnelle präzise und zuverlässig bestimmt werden.
Die MS60 mit App ‘Athletics‘ im Einsatz
Unter anderem dank dem am Nachmittag auffrischenden Gegenwind erreichten die Wettkämpferinnen und Wettkämpfer im Alter von 10 bis 14 Jahren beachtliche Wurfweiten von 39 Meter im Speer und 37 Meter im Diskus.
Die angebotenen IGEO-Massstäbli und FHNW-Bleistifte sowie die Broschüre “Theo und Geolina“ waren bei den rund 130 Werferinnen und Werfer sehr begehrt. Hoffentlich konnten wir auch damit den Schülerinnen und Schüler die Geomatik etwas näherbringen und in einigen Jahren ein paar von Ihnen als FHNW-Studierende an unserem Institut begrüssen.
Das Leica Miniprisma GMP111 im Einsatz