Donnerstag, 26. März 2015

Wie laut ist eigentlich eine WC-Spülung?

Abb.1: Frage beim Lärmquiz: Wie laut ist eine WC-Spülung?
Mit dieser und weiteren spannenden Fragen zum Thema Lärm durften sich Gymnasialschülerinnen und -Schüler zwischen 14 und 18 Jahren am 25. März 2015 am TecDac in Basel beschäftigen. Mitarbeitende des IVGI's brachten den Schülerinnen und Schülern des Kirschgarten-Gymnasium die Lärmthematik näher (vgl. Abb. 1).

Nebst der WC Spülung schätzten die Schülerinnen und Schüler die Decibelwerte von noch anderen Geräuschquellen. In der folgenden Abbildung (Abb. 2) sind die Ergebnisse sichtbar: die gestrichelte Linie entspricht den wahren Werten, die anderen Linien sind die Schätzungen der einzelnen Schülerinnen und Schüler (eine Linie entspricht einem Schüler bzw. einer Schülerin).
Abb. 2: Decibelschätzungen

Das Thema wurde von den Teilnehmenden sehr aufmerksam aufgenommen und sowohl die interaktiven Teile wie ein Quiz oder eine online-Umfrage im Klassenzimmer als auch die Aufgabe der Lärmmessung draussen rund um den Schulcampus wurden mit grossem Engagement durchgeführt.

Als Ergebnis erstellten die Schülerinnen und Schüler so wiederum eine kleine Lärmkarte ihrer unmittelbaren Umgebung (vgl. Abb. 3).

Abb. 3: Lärmergebniskarte anhand der Messungen mit dem Smartphone vor Ort

Die abschliessende Umfrage ergab, dass viele der Schülerinnen und Schüler vom Modul profitierten und auch überrascht waren, was für ein wichtiges Thema der Alltagslärm ist. Auf die Frage, was sie zur Lärmverschmutzung denken, äusserten sich einige wie folgt:
  • "Ich denke es ist ein Problem, welches vor allem von Betroffenen stark wahrgenommen wird. Für andere mag es nicht so wichtig sein. Aus meiner Sicht ist es jedoch nicht zu unterschätzen."
  • "Ich finde man könnte mehr aufpassen wie viel Lärm man verursacht und man sich selbst auch schonen kann."
  • "Ein wichtiges Problem, das man beheben sollte."
  • "Vermindert die Lebensqualität massgeblich."

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen