Sonntag, 21. Mai 2017

Studierende berichten: Internationales FHNW Grümpi 2017

Es sollte ein schönes Fussballturnier werden an diesem 10. Mai 2017 - es wurde jedoch ein sensationelles Fussballfest mit hochstehenden Fussballspielen und vielen lachenden Gesichtern.
Die Ausgangslage für den Anlass war optimal, Sonnenschein, 21°C und rekordverdächtige 20 angemeldete Teams. Ein Novum im Jahr 2017 war die Teilnahme einer externen, internationalen Mannschaft. Das Bundesasylzentrum Feldreben in Muttenz stellte für den Anlass ein buntes Team mit Asylsuchenden aus Syrien, Ghana, Eritrea und vielen andern Ländern. Seitens der FHNW war ein üblicher bunter Mix aus allen Stockwerken vertreten.
Pünktlich um 16:30 Uhr wurden die ersten Partien angepfiffen. Bereits in den Gruppenphasen zeigte sich der Siegeshunger der Teams auf den prestigeträchtigen FHNW-Grümpi Siegerpokal. Den Zuschauern wurde attraktiver Fussball gezeigt. Zu Spitzenzeiten standen ca. 250 Spieler, Fans und weitere Schaulustige auf der Kriegackerwiese in Muttenz. Es zeigte sich schon früh im Turnier, dass die Gäste aus dem Bundesasylzentrum (FC Baselona) ein echter Siegesanwärter sind.
Engagierte Fussballere lieferten attraktive Spiele
Ab dem Viertelfinale ging die KO-Phase los. Dies konnte nicht zuletzt dem Ehrgeiz der Spielenden während den Spielen, der vollen Konzentration und einigen fussballtaktischen Meisterleistungen entnommen werden. Bei diversen Spielern und Zuschauern wurden zusätzlich die Nerven getestet, wenn eine Partie mit dem Penaltyschiessen entschieden werden musste. Für das kleine Finale (Spiel um Platz drei) qualifizierte sich schlussendlich ‘Frantic’ und ‘S Wätter isch schön MLS2016’. Im Finale duellierten sich ‘Rem Goolhaas FC’ und der ‘FC Baselona’. Der FC Baselona sicherte sich mit einer guten Leistung in einem engen Spiel den Sieg (0:1) und somit den FHNW-Grümpi Siegerpokal (Wanderpokal). Bei der Siegerehrung war den Spielern die Freude am Sieg ins Gesicht geschrieben – ein würdiger Sieger!
Ausgelassene Atmophäre bei der Siegerehrung
Das Turnier ging bei vielen mit einem erfrischenden isotonischen Sportgetränk zu Ende. Wir alle konnten auf ein sehr erfolgreiches, fröhliches und nicht zuletzt völkerverbindendes Fussballturnier zurückblicken. Der Spieltag wurde mit einer würdigen Abschlussparty zu Ende gefeiert. Weitere Impressionen und Details dazu können gerne beim OK des FHNW-Grümpis eingeholt werden …
An dieser Stelle bedanken wir uns bei allen Teams und Zuschauern die uns zu einem unvergesslichen Anlass verholfen haben.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen