Sonntag, 20. Oktober 2013

Crisis Mapping-Vortrag in Heidelberg


Am 17.10. 2013 fand in Heidelberg in der Villa Bosch die Fachtagung „Web 2.0 und Social Media in Katastrophenschutz und Hochwassermanagement“ unter der Leitung von Prof. Alexander Zipf der Universität Heidelberg und Hr. Dr. Richard Leiner von Leiner&Wolff statt. Unser Institut war mit dem Beitrag „Crisis Mapping in der Schweiz - Stand und Perspektiven“ von Hans-Jörg Stark vertreten.

Hans-Jörg Stark bei seinem Vortrag in der Villa Bosch
Wir berichteten insbesondere über die jüngsten Gespräche und Vernetzungsanlässe in diesem Bereich, wie zB der Expertenworkshop vom 5. September 2013 in Zürich, der von uns mitorganisiert wurde. Des Weiteren erläuterten wir, wie der Stand bzgl. Crisis Mapping in der Schweiz ist und welche Akteure sich wie mit der Thematik auseinandersetzen. Die Weiteren Beiträge an der Fachtagung beschäftigten sich u.a. fokussiert auf die immer wieder auftretenden Hochwasser-Situationen in Deutschland. So sprachen Vertreter von Behörden, Rettungseinheiten, vom Roten Kreuz und Hilfsorganisationen über ihrer Erfahrungen. Auch wissenschaftliche Beiträge zum Thema, v.a. die Auswertung von social media Daten wurden präsentiert. Die Tagung war mit 90 Personen und einigen, die abgewiesen werden mussten, ausgebucht und stiess auf grosses Interesse. Es ergaben sich zahlreiche interessante Gespräche und Kontakte.

Kontakt für Rückfragen: Hans-Jörg Stark

Freitag, 4. Oktober 2013

Diplome und Auszeichnungen für Bachelor und Master in Geomatik 2013



Am 26. September 2013 durften die Absolventinnen und Absolventen der verschiedenen Bachelor- und Masterstudiengänge an der Diplomfeier der Hochschule für Architektur, Bau und Geomatik (HABG) der FHNW ihre Diplome entgegennehmen. Die feierliche Atmosphäre in der restlos gefüllten Elisabethenkirche in Basel wurde musikalisch von Lea Lu und ihrer Band noch zusätzlich bereichert. Neben zahlreichen Angehörigen und Mitarbeitenden der HABG durfte der Hochschuldirektor Bruno Späni auch viele Gäste aus Berufsverbänden und Wirtschaft sowie Dr. Ursula
Renold, die neue Fachhochschulrats-Präsidentin der FHNW willkommen heissen. Dr. Peter Schmid, Alt-Regierungsrat und langjähriger FH-Ratspräsident, empfahl in seiner engagierten Festrede den Absolventinnen und Absolventen, sich ab und zu bewusst unerreichbar zu machen und sich die Zeit für einen Perspektivenwechsel und für neue kreative Ideen zu nehmen.

19 neue Bachelor in Geomatik

Im Studiengang 'Bachelor of Science in Geomatik FHNW' erhielten in diesem Jahr die folgenden Studierenden ihre Diplome: Nadine Bachofen, Mirijam Birrer, Stefan Blaser, Manuel Bröchin, Manuel Brun, Manuel Dätwyler, Andri Gredig, Philip Hefti, Martin Hess, Kevin Hilfiker, Kevin Hürbi, Markus Jung, Markus Kiefer, Sarah Oehler, Armando Pleisch, Esther Stocker, Florian von Matt, Martina Wüest, Michael Zwick.
Erfolgreiche Bachelor in Geomatik 2013
Für besondere Leistungen wurden sechs Absolvierende ausgezeichnet. Den Leica-Preis für sehr gute Studienleistungen und eine sehr gute Bachelor-Thesis erhielt Stefan Blaser. Der Geo+Ing-Preis der Fachgruppe 'Geomatik Ingenieure Schweiz der Swiss Engineering STV' für gute Studienleistungen und ein besonderes persönliches Engagement ging an Philip Hefti und Markus Jung. Manuel Brun wurde mit dem Preis des sia Basel für eine sehr gute und besonders innovative Bachelor-Thesis ausgezeichnet.  

Leica-Preisträger 2013: Stefan Blaser (2.v.r.)

Geo+Ing-Preisträger 2013: Philip Hefti (3.v.l.) und Markus Jung (4.v.l.)
Gewinner des Preises des sia Basel 2013: Manuel Brun (2.v.r.)

Vier Master of Science in Geoinformationstechnologie

Den Studiengang 'MSE Master of Science in Engineering mit Vertiefung in Geoinformationstechnologie' schlossen die folgenden Studierenden erfolgreich ab: Lukas Bähler, Claudio Cueli, Zeno Firmin und Eric Matti.

Der 'allnav AG Award' für einen hervorragenden Abschluss des Masterstudiums in Geoinformationstechnologie (MSE-GIT) ging in diesem Jahr auf Grund ihrer hervorragenden Studienleistungen und ihrer aussergewöhnlichen Masterarbeiten an zwei Absolventen. Lukas Bähler wurde für seine Masterthesis "Improving the use of sensor network data for bushfire modeling andresponse" und Eric Matti für seine Arbeit "Erkennung und Anonymisierung vonpersonenbezogenen Informationen in mobil erfassten, stereobildbasierten3D-Geobilddatendiensten" ausgezeichnet.

Gewinner des allnav Awards 2013: Lukas Bähler (3.v.l.) und Eric Matti (4.v.l.)
Das IVGI-Team gratuliert all seinen erfolgreichen Absolventinnen und Absolventen und Preisträgern und wünscht Ihnen für ihre private und berufliche Zukunft viel Erfolg.